• Sicheres Einkaufen
  • Swiss Online Garantie
  • Kauf auf Rechnung
  • 5 Jahre Garantie
  • Newsletter
  • Katalog anfordern
  • Kontakt
Normalgrössen (Herrenbekleidung)
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
  • 64
  • 66
Kurzgrössen (Herrenbekleidung)
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
Hemdgrössen (Herrenbekleidung)
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
EU - Grössen (Schuhe)
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
Gürtel
  • 90
  • 95
  • 100
  • 105
  • 110
  • 115
  • 120
  • 125
  • 130
  • 135
  • 140
von
bis

Casual-Herrenmode – passend gekleidet zu vielen Gelegenheiten

Casual-Herrenmode ist ein relativ neuer Stil, der seinen Ursprung in den USA hat. Aber was ist unter Herrenmode im Casual-Stil zu verstehen? Die Auffassungen darüber sind unterschiedlich. Mancher versteht Casual-Mode als Freizeitmode, andere haben eine strengere Auffassung darüber, denn dieser Kleidungsstil eignet sich für Beruf und Freizeit gleichermassen.
Casual(166)
Sortieren nach:

Casual – Herrenmode mit vielseitigen Gesichtern

Casual-Herrenmode ist ein Begriff, auf den Sie seit einigen Jahren immer wieder treffen, wenn Sie sich nach neuer Kleidung umsehen oder in Zeitschriften Artikel über Dresscodes und Modetrends lesen. Dabei handelt es sich nicht um einen Fachbegriff, der nur für modisch interessierte Herren von Bedeutung ist. Vielmehr gilt Casual in seinen verschiedenen Varianten inzwischen als offizieller Dresscode und kann Ihnen daher auch in einer Einladung zu einem speziellen Anlass begegnen. Möchten Sie das Geheimnis um diesen Begriff lösen oder gar selbst Herrenmode im Casual-Stil kaufen? Gerne sind wir von Babista Ihnen dabei behilflich. Und nicht nur das. In unserem Online-Shop finden Sie eine grosse Auswahl an Casual-Mode für die verschiedenen Ausprägungen dieses Stils. Schauen Sie sich einfach einmal um in der Casual-Welt von Babista.

Ein Dresscode für Freizeit und Beruf – Casual-Herrenmode

Heute gilt Casual als offizieller Dresscode, wobei es Unterschiede zwischen Smart- und Business-Casual gibt. Was zunächst etwas verwirrend klingt, ist letztendlich ganz einfach erklärt, denn mit Casual-Herrenmode sind Sie für die verschiedensten Anlässe jederzeit gut gekleidet. Aber woher kommt dieser Modetrend eigentlich? Wie so vieles hat auch der Casual-Stil seinen Ursprung in den USA der 1950er-Jahre, von wo aus er sich schnell in die ganze Welt verbreitete und sich heute weltweit etabliert hat. Entstanden ist dieser Modestil durch den Casual Friday, den zunächst nur einige Firmen und später immer mehr grosse und weltweit tätige Unternehmen einführten. Am Casual Friday stimmen Mitarbeiter sich bereits auf das Wochenende ein. Sie dürfen deshalb vom strengen Business-Dresscode abweichen und am Freitag etwas legerer gekleidet an ihrem Arbeitsplatz in der Bank, im Büro oder im Geschäft erscheinen. Casual bedeutet im Englischen soviel wie lässig, leger und ungezwungen. Das heisst aber nicht im Umkehrschluss, dass Sie in kurzen Hosen und T-Shirt passend gekleidet sind. Vielmehr ist Herrenmode im Casual-Look ein Übergang von einem eleganten zu einem etwas lässigeren Stil. Schon wenn Sie auf die sonst übliche und gewünschte Krawatte verzichten oder anstelle des Oberhemdes einen Rollkragenpullover zum Anzug tragen, handelt es sich um den Casual-Stil.

Smart-Casual-Herrenmode oder doch lieber Business-Casual?

Nun wäre es einfach, wenn die Herrenmode „Casual“ als einen einheitlichen Stil betrachten würde. Aber so leicht will sie es uns doch nicht machen, jederzeit perfekt und angemessen gekleidet zu sein. Casual-Herrenmode kann Smart-Casual oder Business-Casual sein. Mit Kleidung im Business-Casual-Stil sind Sie beim Stadtbummel oder Restaurantbesuch am Tag gut gekleidet, wenn keine strenge Kleidungsvorschrift herrscht und den dunklen Anzug und eine Krawatte von Ihnen erwartet wird. Der klassische Anzug in diesem Stil kann auch etwas heller sein und lockerer sitzen. Auf die Krawatte können Sie verzichten und das Hemd mit geöffnetem Kragen tragen oder durch einen Rollkragenpullover ersetzen. Noch ungezwungener ist der Smart-Casual-Stil. Wenn dieser gewünscht ist, gilt eine dunkle Jeans in Kombination mit einem Sakko und einem leicht gemusterten Oberhemd in gedeckten Farben als angemessen. Smart-Casual ermöglicht Ihnen einen angenehmen Tragekomfort bei vielen Gelegenheiten.

Modern- oder Young-Casual – Herrenmode für die Freizeit

Deutlich sportlicher ist Casual-Herrenmode im Modern- oder Young-Casual-Stil. Hier handelt es sich eher um eine Freizeitmode, die auch Jeans und Polo-Shirt oder Sweatshirt erlaubt. Das Sakko wird durch eine lässige Lederjacke oder einen Blouson ersetzt. Im Sommer sind Bermudashorts in der Freizeit angemessen und werden gern mit bunt karierten, leichten Hemden kombiniert. Mit Herrenmode dieses Casual-Looks sind Sie in Ferienorten auch beim Shopping-Bummel und Restaurantbesuch angemessen gekleidet. Young-Casual-Mode kann mit auffälligen Prints und Farben auch sehr jugendlich ausfallen.

Casual-Herrenmode perfekt kombiniert

Casual-Herrenmode umfasst auch Schuhe und Accessoires als Kombipartner zu Hemden, Hosen, Pullovern und Sakkos. Turnschuhe gelten im Casual-Stil allerdings auch bei der lässigen Casual-Mode in der Regel als unpassend. Tauschen Sie sie gegen lässige Sneaker, Loafer, Slipper oder Chelsea Boots aus feinem Leder aus. Schwarze Leder-Sneaker in einem elegant-gedeckten Stil geben zum Beispiel der Mode einen besonders schicken Pep. Grundsätzlich gilt für Schuhe zum Casual-Stil, dass Sie sich auf dunkle Farben einstimmen sollten. Ein harmonisches Gesamtbild erzeugen Sie, wenn sie den Gürtel farblich auf die Schuhe abstimmen und dunkle Strümpfe dazu tragen. Sehen Sie sich doch einfach im Babista Online-Shop um und stellen Sie ganz in Ruhe zu Hause Ihren persönlichen Casual-Look zusammen!


Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. CHF 6,95 Versandkosten je Bestellung.